Rechtsschutzversicherungen werden im Normalfall abgeschlossen, um finanziell für Rechtsstreitigkeiten gewappnet zu sein, die sich in Deutschland bzw. im Inland ereignen. Allerdings kann es durchaus passieren, dass man im Ausland in einen Rechtsstreit gerät. Dann wäre es natürlich ebenfalls wünschenswert, über den Schutz einer Rechtsschutzversicherung zu verfügen.

Zahlreiche Interessenten und Versicherungsnehmer stellen sich deshalb die Frage, ob ihre Rechtsschutzpolicen auch im Ausland gelten. Allerdings ist diese Frage gar nicht so leicht zu beantworten, da es schlussendlich ganz auf den jeweiligen Einzelfall ankommt. Die Rechtsschutztarife der einzelnen Versicherer weisen diesbezüglich sehr große Unterschiede auf, weshalb man im Endeffekt immer ganz genau hinsehen und auf den konkreten Tarif achten muss.

Rechtsschutz kann auch im Ausland gelten

Nun könnte man meinen, dass viele Tarife ausschließlich im Inland gelten. Allerdings darf man sich nicht täuschen lassen: Zunehmend mehr Versicherer erweitern ihre Tarife und bieten somit einen Rechtsschutz an, der auch im Ausland gilt – zumindest in ausgewählten Ländern. Dementsprechend kann es sein, dass man mit der bestehenden Rechtsschutzversicherung bereits gut abgesichert ist.

Sofern ein Schutz für das Ausland enthalten ist, so gilt dieser meist in den Mitgliedstaaten der EU. Teilweise ist auch ein weltweiter Schutz enthalten, jedoch ist dies eher die Ausnahme. Deswegen ist man gut damit beraten, am besten noch einmal vor einem Auslandsaufenthalt im Vertragswerk der Versicherung nachzusehen oder direkt beim Versicherer anzufragen.

Rechtsschutzversicherung gezielt erweitern

Normale Rechtsschutztarife, die auch im Ausland gelten, weisen meist starke Einschränkungen auf. Aus diesem Grund kann es empfehlenswert sein, den Versicherungsschutz gezielt zu erweitern oder sogar eigenständige Versicherungen für das Ausland abzuschließen. Wie man am Ende am besten verfährt, hängt in erster Linie davon ab, um welches Land es geht und in welchem Umfang ein Versicherungsschutz benötigt wird. Daher führt an einer individuellen Fachberatung auch kein Weg vorbei.

Dies könnte Sie auch interessieren: