Es gibt Versicherungen, für deren Auswahl man sich ausreichend Zeit nehmen sollte. Dies trifft ganz besonders für die Rechtsschutzversicherung zu – schließlich ist sie nur dann von nutzen, wenn sie im entscheidenden Moment in Anspruch genommen werden kann. Doch leider sind sich hierüber viele Interessenten nicht im Klaren, weil sie sich der Unterschiede nicht bewusst sind. Es ist keinesfalls so, dass sich die Tarife der einzelnen Anbieter ähneln. Die Realität sieht vollkommen anders aus, zwischen einzelnen Policen können signifikante Unterschiede bestehen.

Im Prinzip haben wir dies schon unzählige Male hier im Blog verdeutlicht und zugleich auch Beispiele genannt. Dennoch halten wir es für sinnvoll, die Bedeutung einer gezielten Tarifsuche im Rahmen eines eigenständigen Beitrags zu betonen. Denn sollte die falsche Tarifwahl getroffen werden, kann dies später zu großer Frustration führen.

Die Gründe, weshalb sich Personen für den „falschen“ Rechtsschutztarif entscheiden, sind so gut wie immer dieselben. Bei einem der häufigsten Gründe handelt es sich um die Aussicht auf einen niedrigen Beitrag. Es gibt einige Rechtsschutzversicherungen, die besonders preiswert sind. Allerdings kommen niedrige Beiträge nicht immer von ungefähr, teilweise wurden die Leistungen stark eingeschränkt, sodass die Policen nicht unbedingt den Schutz bieten, der eigentlich benötigt wird. Ein weiterer Grund sind Empfehlungen. Viele Interessenten sind verunsichert und entscheiden sich daher am Ende für Tarife, für die sich auch ihre Freunde entschieden haben. Doch gerade diese Vorgehensweise gilt als sehr riskant. Es kann gut sein, dass ein Tarif zu einer bestimmten Person oder Familie gut passt, für andere aber wiederum nicht als empfehlenswert gilt.

Angesichts all dieser Risiken sollte man nichts überstürzen. Besser ist es, sich in aller Ruhe umzusehen und möglichst viele Rechtsschutztarife miteinander zu vergleichen. Ein Vergleich macht sich am Ende immer bezahlt, weil er einen Tarif mit niedrigem Beitrag sowie einer guten Absicherung verspricht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.