Nach aktuellen Zahlen sind nur die Hälfte aller deutschen Haushalte durch eine Rechtsschutzversicherung vor hohen Anwalts- und Prozesskosten geschützt. Ein Gerichtsverfahren kann jedoch, je nach Streitwert, sehr schnell mehrere Tausend Euro kosten. Mit einer Rechtsschutzversicherung können die persönlichen Erfolgschancen bei einem Rechtsstreit erheblich verbessert werden. Um die Rechtsschutzversicherung auch optimal zu gestalten, ist es immer wieder nötig, diese an die aktuellen Bedingungen auf dem Markt anzupassen oder um Vorreiter zu sein, zu überbieten. So hat aktuell auch die Advocard ihre Tarife überarbeitet.

Zu den Highlights im Privatkundenbereich gehören:

  • höchste Deckungssummen (Europa unbegrenzt / Welt 500.000)
  • Belohnung von schadenfreien Jahren
  • keine Prüfung der Erfolgsaussichten
  • Erweiterter Strafrechtsschutz enthalten
  • Außergerichtlicher Versicherungsschutz im Sozial-, Steuer- und Verwaltungs-Rechtsschutz bereits ab dem Einspruch / Widerspruchverfahren
  • Studienplatzklage enthalten (eine pro Kind)
  • erweiterter Beratungsrechtsschutz im Familien- und Erbrecht und für Betreuungsverfahren/Patientenverfügungen
  • mobiler Anwalt (kommt Nachhause / ins Krankenhaus)
  • Anhebung der Strafkaution auf unbegrenzte Höhe
  • Angebot einer kostenfreien telefonischen Rechtsberatung auch für nicht versicherte Fälle, bei mindestens 3 Bausteinen im privaten Bereich
  • Aufhebung der Begrenzung der weltweiten Deckung auf „unbegrenzte“ Dauer
  • Mitversicherung der Wohneinheiten der Kinder
  • Mitversicherung der leiblichen Eltern (nicht erwerbstätig), wenn sie bei den Kindern leben
  • Einschluss von Photovoltaikanlagen für den privaten Bereich (bis 10.000 € Wert der Anlage und 10 Kwp Leistung)
  • Kostenlose telefonische Rechtsberatung bereits ab einem Baustein
  • Mediation für alle Leistungsarten mit unbegrenzten Sitzungen

und das absolute Highlight und Alleinstellungsmerkmal im 360 Grad PrivatRechtsschutz ist der Rundumschutz für alle Lebensbereiche. Denn es reicht allein ein Beratungsbedürfnis aus, um sich anwaltlich beraten zu lassen und der Anwalt darf sofort tätig werden. Die ADVOCARD übernimmt die Beratungs-/Tätigkeitskosten bis zu 1.000 € pro Versicherungsjahr.
Im Firmenrechtsschutz hat das Hamburger Unternehmen als echtes Highlight das Forderungsmanagement (präventive Bonitätsprüfung mit einem einzigartigen Kombicheck, außergerichtliches und gerichtliches Mahnverfahren, starker Partner im gerichtlichen Klageverfahren) für Advocard Firmenkunden eingeführt.

Auch im Firmenbereich gilt natürlich:

  • keine Prüfung der Erfolgsaussichten
  • höchste Deckungssummen
  • Belohnung von schadenfreien Jahren

Im Advocard 360 Grad Gewerbe Tarif befindet sich zusätzlich:

  • Kostenlose telefonische Rechtsberatung für die Firma
  • Für jedes Beratungsbedürfnis und zu jeder Zeit, spezialisierte Anwälte
  • Grundsätzlich ohne Risikoausschlüsse, keine Anrechnung der Selbstbeteiligung, keine Belastung des Schadenfreiheitsrabatts

Allgemein ist die Advocard ein starker Name mit starken Produkten und sie wird auch vom Deutschen Anwaltsverein empfohlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.