Das Flugzeugunglück, das sich vergangene Woche über Frankreich abspielte und letztlich den Tod sämtlicher Insassen zur Folge hatte, sorgte für eine Welle der Betroffenheit. Doch allmählich schwindet die Betroffenheit und es wird über das Thema Geld gesprochen. Schon jetzt wird in den Medien darüber spekuliert, wie groß der finanzielle Schaden für die Airline ist und mit welchen Entschädigungszahlungen die Hinterbliebenen rechnen können.

Weiterlesen

Die Rechtsschutzversicherungsgesellschaft ARAG SE hat ihren Verkehrsrechtsschutz rundum erneuert.
Neu ist:

• telefonische Anwaltsberatung jetzt auch international
• unbegrenzte Versicherungssumme in Europa
• Rechtsschutz, wenn bei Park- und Halteverstößen Punkte in Flensburg drohen
• Wiederbeschaffung von Kennzeichen bei Verlust
• E-Bikes und Segways sind mitversichert

Der Verkehrsrechtsschutz schützt den Versicherten als Halter, Eigentümer, Fahrer und Insassen aller auf den oder eine mitversicherte Person zugelassenen Fahrzeuge, sofern dies auch so beantragt wurde. Des Weiteren ist der Versicherte auch als Fahrer fremder Fahrzeuge, Mieter von Fahrzeugen, Fußgänger, Nutzer von Fahrrad, E-Bike und Segway und Fahrgast in öffentlichen Verkehrsmitteln versichert.

Bei der ARAG findet der Verbraucher den passenden Tarif für seine persönliche Situation. Ganz gleich, wie viele Kfz er besitzt und welche Verkehrsmittel er nutzt. Ob er Single ist oder eine Familie hat. Die Familienangehörigen sind im Familientarif mitversichert und zwar solange, wie sie bei dem Versicherten wohnen und dort auch gemeldet sind.
Mit den Leistungsvarianten Basis, Komfort und Premium entscheidet der Kunde dann selbst, wie umfassend er sich mit dem Verkehrsrechtsschutz der ARAG absichern möchte.
Durch die Wahl der Selbstbeteiligung kann der Beitrag reduziert werden. Im Versicherungsfall zahlt man dann einen Teil des Schadens selbst. Für eine Mediation oder telefonische Anwaltsberatung fällt trotzdem keine Selbstbeteiligung an.
Einen Treuebonus gibt es nach 5 Jahren. Hat der Kunde die Rechtsschutzversicherung über fünf Jahre nicht in Anspruch genommen, übernimmt die ARAG den nächsten Schaden auch dann, wenn Ihr Rechtsfall sonst nicht versichert wäre und dies bis zu einer Summe von 250 Euro im Basis, 500 Euro im Komfort und 750 Euro im Premium-Tarif.

Der Verkehrsrechtschutz ist aufgrund der doch häufigen Streitfälle im Verkehrsbereich eine wichtige Versicherung, die keinesfalls unterschätzt werden sollte. Da wir alle ein Teil der mobilen Gesellschaft sind, ist die Verkehrsrechtsschutzversicherung eine der wichtigsten Policen überhaupt und absolut notwendig.

Die Randale in Frankfurt zogen eine Menge Aufmerksamkeit auf sich, denn so gut wie niemand hatte mit solchen Ausmaßen gerechnet. Einige Journalisten verglichen die Frankfurter Innenstadt mit einem Kriegsgebiet, weil die Randalierer äußerst aggressiv vorgingen und große Sachschäden angerichtet haben.

Weiterlesen

Eine gute Rechtsschutzversicherung ist vorrangig an zwei Dingen zu erkennen, nämlich einem soliden Leistungsumfang sowie einem niedrigen Beitrag – zumindest werden diese beiden Dinge immer wieder gerne als primäre Auswahlkriterien aufgeführt. Allerdings gibt es noch ein weiteres Kriterium, das nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist, nämlich die Zuverlässigkeit im Ernstfall.

Weiterlesen

Im Lauf der Zeit ändern sich zahlreiche Dinge, viele Themen, die früher einst von Bedeutung waren, sind heute längst vergessen. Zugleich treten andere Dinge in Erscheinung, man denke nur an die anhaltende Digitalisierung. Diese zahlreichen Änderungen haben ungemeine Folgen, eines der besten Beispiele ist die Berufswelt. In den vergangenen Jahren sind viele neue Berufe entstanden. Aber es treten auch neue Risiken in Erscheinung, beispielsweise bei der privaten Nutzung des Internets.

Weiterlesen

Es gibt Versicherungen, für deren Auswahl man sich ausreichend Zeit nehmen sollte. Dies trifft ganz besonders für die Rechtsschutzversicherung zu – schließlich ist sie nur dann von nutzen, wenn sie im entscheidenden Moment in Anspruch genommen werden kann. Doch leider sind sich hierüber viele Interessenten nicht im Klaren, weil sie sich der Unterschiede nicht bewusst sind. Es ist keinesfalls so, dass sich die Tarife der einzelnen Anbieter ähneln. Die Realität sieht vollkommen anders aus, zwischen einzelnen Policen können signifikante Unterschiede bestehen.

Weiterlesen

Die Gründe, weshalb Privatpersonen mit dem Gesetz in Konflikt geraten, können sehr verschieden sein. Vor allem im Zeitalter des Internets kommt es immer häufiger ungewollt zu solchen Konflikten. Ein ganz großes Thema in diesem Zusammenhang sind Verstöße gegen das Internet – meist werden sie unabsichtlich begangen, die meisten Internetnutzer sind sich nicht einmal darüber im Klaren, dass sie mit bestimmten Tagen gegen das Urheberrecht verstoßen.

Weiterlesen

Die Gründe, weshalb Privatpersonen mit dem Gesetz in Konflikt geraten, können sehr verschieden sein. Vor allem im Zeitalter des Internets kommt es immer häufiger ungewollt zu solchen Konflikten. Ein ganz großes Thema in diesem Zusammenhang sind Verstöße gegen das Internet – meist werden sie unabsichtlich begangen, die meisten Internetnutzer sind sich nicht einmal darüber im Klaren, dass sie mit bestimmten Tagen gegen das Urheberrecht verstoßen.

Weiterlesen

Früher galten Deutsche als zurückhaltend, wenn es um das Thema Gewerbegründung ging. In den vergangenen Jahren hat sich dies ein wenig geändert, im Vergleich zu anderen Ländern liegen wir diesbezüglich immer noch relativ weit hinten, doch insgesamt ist die Bereitschaft größer geworden. Es sind vor allem junge Menschen, die diesen Weg einschlagen, um sich beruflich zu verwirklichen und ihre Träume zu leben.

Weiterlesen

Vor einigen Wochen äußerte eine Schülerin in den sozialen Medien ihren Unmut über das Schulsystem in Deutschland. Sie beschwerte sich vor allem darüber, dass ihr etliche lebensfremde Dinge vermittelt werden, doch andere Themen zu kurz kommen, obwohl diese im Hinblick auf die Bewältigung des alltäglichen Lebens viel wichtiger seien. Der vergleichsweise kurze Beitrag verbreitete sich rasch und sorgte für zahlreichen Gesprächsstoff. Während viele Pädagogen die Schule verteidigen, regt sich vor allem bei den Eltern der Widerstand.

Weiterlesen