Die Gründe, weshalb Privatpersonen mit dem Gesetz in Konflikt geraten, können sehr verschieden sein. Vor allem im Zeitalter des Internets kommt es immer häufiger ungewollt zu solchen Konflikten. Ein ganz großes Thema in diesem Zusammenhang sind Verstöße gegen das Internet – meist werden sie unabsichtlich begangen, die meisten Internetnutzer sind sich nicht einmal darüber im Klaren, dass sie mit bestimmten Tagen gegen das Urheberrecht verstoßen.


Leider können sich solche Vorfälle ganz schnell ereignen. Ein Klassiker ist die private Homepage im Internet. Eine Person erstellt eine Website, um sich im Web zu präsentieren. Dabei kommt es manchmal vor, dass Bilder, Texte oder andere urheberrechtlich geschützte Werke verwendet werden. Liegt keine Genehmigung des Urhebers vor, kann dieser oder auch ein weiterer Rechteinhaber seine Ansprüche geltend machen. Ähnliche Risiken bestehen auch bei der Nutzung sozialer Medien, vor allem der Umfang mit Facebook will gekonnt sein.

Angesichts dieser Gefahr stellen sich Internetnutzer vermehrt die Frage, ob sie in solch einer Situation mit Unterstützung von ihrem Rechtsschutzversicherer rechnen können. Allerdings ist diese Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Leider kommt es maßgeblich darauf an, wie es um den Leistungsumfang der Versicherung bestellt ist und welcher Rechtsverstoß im Detail vorliegt.

Gerade bei älteren Policen ist eine Absicherung längst nicht immer gewährleistet. Der Bereich Internet ist dann oft gar nicht abgedeckt, sodass im Regelfall nicht mit einer Unterstützung gerechnet werden kann. Dies ist wiederum ärgerlich, weshalb Internetnutzer sich überlegen sollten, ob es nicht besser wäre, den Versicherungsschutz anzupassen. Dies kann zwar einen Tarifwechsel erforderlich machen, doch auf lange Sicht kann er sich äußerst bezahlt machen. Wichtig ist natürlich eine ganz gezielte Tarifauswahl, damit der neue Tarif auch tatsächlich eine ausreichende Absicherung bietet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.